2000

GET AG betritt liberalisierten Energiemarkt

Die Liberalisierung des Energiemarktes 1998 eröffnet Chancen für neue Geschäftsmodelle: Ein Team um Lars Quiring (Student der Informatik in Leipzig und geschäftsführender Gesellschafter der Firmen Brainstorm sowie Virtuelles Kaufhaus GBR) widmet sich u.a. der systematischen Recherche von Marktdaten zu Tarifen und Unternehmensinformationen deutscher Energieversorger. (ggf. billiger-strom.de erwähnen). Der Aufbau von Services für die im Wettbewerb befindlichen Unternehmen mündet im April 2000 in die Gründung der GET AG. Gründungsgesellschafter sind mit Lars Quiring drei weitere Studenten: Jan Falkenreck, Dirk Sonne (Studenten der Informatik in Leipzig) und Christian Backmann (Doktorand an der WFI der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt). Größere Kunden wie die Bertelmann DirectGroup, die Universität Leipzig oder die IDS-Scheer AG nutzen im ersten Geschäftsjahr die Dienstleistungen der GET AG.